Model Tips: How to make your own comp card

Model Tips: How to make your own comp card

Ich wurde schon des Öfteren gefragt, ob es in unserem heutigen, schnelllebigen Social Media-Zeitalter noch so etwas Altmodisches wie eine Sedcard gibt. Und die Antwort lautet: Ja! Ich muss aber ehrlich auch gleich vorab dazu sagen, dass die Zeiten, wo ich meine ausgedruckte Papier-Sedcard verschicke, vorbei sind. Ich mache nur noch alles digital und versende diese zu 99% per E-Mail.

Wenn man bei einer Agentur als Model unter Vertrag ist, ist es fast immer so, dass die Agentur die Sedcard für einen erstellt und die Kosten der Sedcard von dem ersten vermittelten Modeljob vom Honorar abgezogen werden. Früher waren das auch schon mal so 400,- bis 500,- Euro, die einem in Rechnung gestellt wurden. Die Preise sind von Agentur zu Agentur verschieden, wie hoch die Preise heute sind, weiss ich nicht. Ich bin aktuell nicht exklusiv bei einer Agentur vertreten und mache mir somit immer selber meine eigene, digitale Sedcard. Dazu nutze ich sehr gerne die Seite von Sedcard24.com. Ich habe die Seite vor ca. zwei Jahren entdeckt, als ich lange über Google nach so einem Service zum Selbsterstellen gesucht habe und habe es damals einfach mal ausprobiert. Der Vorgang ist total einfach gestaltet und kommt man so relativ schnell und günstig zu einer tollen, neuen Sedcard.

Ich lade euch hier mal eine meiner Sedcards als Beispiel hoch:

I have been asked a lot of times, if there is something old-fashioned like a model comp card still existing in our fast-living social media times. The answer is: Yes! But I have to honestly tell you in advance that I don’t send out paper printed comp cards anymore. I send everything 99% via E-Mail.

If you have a contract with a model agency, then the agency usually takes care of your sedcard. When you get your first job submitted by the agency, they charge you the costs for the comp card from your first earnings. I can remember from the past that some agencies charged about 400,- to 500,- Euros for the comp card. The prices vary from agency to agency and I don’t know how high the prices are today, since I am not exclusively signed with an agency. So I am always creating my own, digital comp card. For doing that, I am using the website Sedcard24.com. I discovered this service about two years ago, when I was searching through the internet for something exactly like this. I thought I would give it a try and the process is very easy, fast and affordable.

Here is an example of one of my comp card:

Ein Tipp von mir für das Frontbild: Wähl am besten ein Foto, das euer Gesicht gut und deutlich zeigt. Natürliches Make-up ist angesagt und kein Schwarz-Weissbild. Die Agentur und deren Kunden möchten schließlich eure Augenfarbe, Hautfarbe etc. gut sehen können! Auf der zweiten Seite würde ich verschiedene Stile zeigen, die man drauf hat: Fashion, Swimwear, Sport etc. oder man sich auch eine eigene Sedcard für das jeweilige Thema erstellen: zum Beispiel eine eigene Sedcard zum Thema Fashion, eine eigene Sedcard zum Thema Beauty. Aber standardmäßig reicht eine gute Sedcard, wo man vorne ein tolles Portrait drauf hat und hinten schöne Referenzbilder aus verschiedenen Bereichen.

Es ist total wichtig, wenn man professionell als Model wahrgenommen werden möchte und um sich von der breiten Masse abzuheben (da ja heute schon alles und jeder modelt und fotografiert), dass man seine Sedcard immer wieder aktuell hält und regelmäßig mit neuen Fotos und Referenzen erneuert. Ich mache das normalerweise zwei Mal im Jahr oder sogar noch öfter. So macht man speziell als Newcomer einen guten Eindruck und man kann mit der Sedcard zu Agenturen oder zu Castings gehen, oder diese eben digital per E-Mail als Bewerbung für Jobs verschicken.

Ich hoffe, ich konnte euch einen guten Tipp damit weitergeben und wünsche euch viel Erfolg beim Erstellen eurer persönlichen Sedcard! Wenn ihr noch Fragen dazu habt, könnt ihr mir diese sehr gerne in den Kommentaren schreiben. Habt noch alle eine super Woche! Alles Liebe, x Eva

Here is some advice for the front photo: You should choose best a photo that shows your face well. Natural make-up is key and no black-and-white photos. The agency and their customers want to see your eye-color, your hair-color etc! For the second page I would show different styles that you can rock: fashion, swimwear, sport etc. or you can also make your own comp card for each style: for example one comp card for your fashion shots, one comp card for your beauty shots. But usually one good comp card is enough with a great portrait on the front and a few good pictures with different styles on the back.

It is very important to keep your comp card updated with new photos and credits, if you want to be recognized professionally as a model and if you want to stand out of the crowd (since everyone is a model and a photographer these days). Recommended best is to do this twice a year or even more often. Especially as a newcomer you can make a good impression, if you already go to agencies or castings with your comp card or if you send it out via e-mail as application for jobs.

I hope I could give you useful information today and I wish you good luck with creating your personal comp card! If you have any questions left, please write me in the comments below. I am wishing you guys a great week! Lots of love, x Eva

*Dieser Beitrag ist mit der freundlichen Unterstützung von Sedcard24.com entstanden.

24 Kommentare

  1. 15. August 2018 / 15:46

    Liebe Eva, das ist ein toller Beitrag und wirklich coole Fotos auf deiner Sedcard.
    Ich bin und ich möchte auch kein Model sein, aber bei mir ist es ähnlich mit dem MediaKit. Dieses wird auch nur noch digital versendet. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

    • Eva
      Autor
      16. August 2018 / 19:30

      Liebe Sunny! vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Genau das ist wie mit dem Media Kit für Blogger!
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! x Eva

    • Eva
      Autor
      15. August 2018 / 9:17

      Vielen lieben Dank liebe Emma! Das freut mich sehr zu lesen. Ja das finde ich auch, dass das toll ist, dass es immer noch eine Sedcard gibt. Danke für deinen Kommentar! Viele liebe Grüße x Eva

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:48

      Dear Dominika!
      Thank you a lot for your comment, I am very happy that you like it!
      xoxo Eva

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:49

      Hello Eva!
      Thank you a lot for your comment! Will definately check out your blog too! Thank you for commenting and sharing it! x Eva

  2. 5. Juli 2018 / 18:46

    I actually was thinking of making my own comp card but couldn’t really figure how to go on about it! Thank you for writing this post and explaining what pictures to put in front and what to put in back! Helped me a lot in clearing my doubts!
    And must say you look so spectacular, I am in awe and in envy with your beauty, both at the same time!
    I am back after a month long hiatus, hope you’ve been well! Missed reading your posts! 🙂
    xx
    Ankita Bardhan | Real Girl Talks
    http://realgirltalks.com/

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:51

      Dear Ankita!
      Wow thanks for the lovely feedback, I was not sure if anyone would be interested in reading it. I am so glad that a lot of girls find it helpful! Thank you for commenting and your words! Great to be connected x Eva

  3. 5. Juli 2018 / 13:43

    Hallo liebe Eva,
    also ich würde Dich vom Fleck weg unter Vertrag nehmen! Ich finde Deine Sedcard außerordentlich gelungen und man sieht einmal mehr, wie schön Du bist.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen viele lukrative Aufträge.
    Alles Liebe von Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:52

      Hallo liebste Rena!
      Mann danke für das schöne Kompliment, weiss gar nicht was ich sagen soll! Freut mich wirklich sehr!
      Ich wünsche dir noch eine gutes Wochenende! Viele liebe Grüße x Eva

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:52

      Dear Dominique!Thank you so much for your comment, really apprechiate it! x Eva

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:53

      Vielen herzlichen Dank für die Worte, freut mich sehr! x Eva

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:53

      Thanky ou so much that means a lot to me! x Eva

  4. 2. Juli 2018 / 9:01

    Super interessant!
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:54

      Hallo liebe Sarah,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar, freut mich sehr, dass es dir gefällt!
      x Eva

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:55

      Hello dear Radi!
      Thank you a lot! Really apprechiate your words and glad that you like it!
      Have a great weekend too! x Eva

    • Eva
      Autor
      15. Juli 2018 / 10:55

      Thank you so much dear Anya! x Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.