Filmkritik „Hangover 3“ – Movie review „hangover 3“

Hallo liebe Leute!

Gestern Abend war ich im Kino und habe mir Hangover 3 angesehen.
Ich habe die ersten beide Teile sowohl damals im Kino gesehen als auch auf Blueray zuhause. Für mich waren das immer DIE Komödien das Jahres, wo ich immer sehr drauf gefreut habe und sehr herzhaft gelacht habe, deshalb war es für mich auch ein absolutes MUSS mir den 3. Teil von Hangover gleich im Kino anzusehen, als ich gehört habe, dass er bei uns in den Kinos anläuft.

Der Film hat mich sehr überrascht, da es in diesem 3. Teil gar keinen richtigen „Hangover“ gibt. In dem Teil geht es zwar wieder um die selbe Geschichte (Doug wird wieder entführt) nur ohne dem „Hangover“-Effekt, der das Ganze ja eigentlich immer so lustig gemacht hat, weil sie immer so Blödsinn gemacht haben und nicht mehr gewusst haben, wie was wann warum.

Es sind schon einige gute Stellen in dem Film, wo man lachen kann, aber ich muss auch ehrlich sagen, dieses herzhafte Lachen, das länger als 1 Minute dauert hatte ich bei diesem Teil nicht, was ich aber sehr wohl bei den anderen beiden Teilen hatte.

Als der Film im Kino beendet war hörte man auch so ein Raunen im Saal wo man gleich gemerkt hat, dass die Mehrheit der Leute enttäuscht war, da es keine Partyeskapaden in diesem Teil gab, bzw. keine richtig guten Stellen, der die anderen beiden Teile übertroffen hätte oder zumindest auf gleiche Ebene gekommen wäre.

Ich habe den Film jetzt nicht als „schlecht“ empfunden, also man kann ihn sich schon ansehen, aber man sollte nicht mit der Einstellung reingehen, dass es genauso sein wird, wie bei den anderen beiden.

Was ich wirklich total witzig fand waren die letzten Szenen im Abspann, das war quasi nach der Hochzeit von Alan, da hat man dann wieder einen Hangover gesehen, ein verwüstetes Hotelzimmer, alle liegen fertig am Boden, Mr. Chow kommt nackt aus dem Badezimmer gerannt und als Stew erscheint sieht man ihn mit Silikonbrüsten, da er sich anscheinend in seiner Benommenheit Silikonbrüste machen hat lassen.

Laut Internet gibt es ja keinen 4. Teil mehr, aber das wäre ein richtig guter Einstieg gewesen, da hat man auch so germerkt, das war wieder total lustig wo alle Leute im Kino gelacht haben. Schade, dass nicht mehr solche Szenen in dem Film waren.

Mein Fazit: Ich bereue es definitiv nicht, dass ich den Film im Kino gesehen habe. Ich habe an manchen Stellen gelacht und er hat mich unterhalten. Ihr könnt ihn euch auf jeden Fall ansehen, aber es sollte einem bewusst sein, dass es in diesem Teil keinen richtigen Hangover gibt, dass man nicht mit den falschen Erwartungen in den Film reingeht.

Ich hoffe mein kleiner Bericht hat euch gefallen.

Wünsche euch noch einen schönen Arbeitstag,

viele liebe Grüsse,

Eva

Bildquelle/source: moviepilot.de
Hangover 3

Hello guys!

Yesterday I saw Hangover 3 at the cinema. I have seen the first and the second part also back then in the cinema and I bought the bluerays to watch them again at home. I really loved the first and the second movie they were like the „comedies of the year“ in my opinion, where I had always been looking forward watching them cause I had to laugh out SO hard. It was an absolutely MUST for me to watch the third part of hangover.

The movie did surprise me cause in that part there was not a real „hangover“ like in the other two parts. Though it is the same story (Doug get’s kidnapped) but without the „hangover“-effect, that made the other two parts so funny cause they always got up to nonsense.

The movie has some good parts in it where you can laugh, but I have to be honest and have to say that I could not laugh really hard by heart like longer than 1 minute. I totally laughed my ass off in the other 2 movies.

As the movie has been finished in the cinema I heard a lot of people murmuring mystifyingly cause they were disappointed cause there were no party excesses in this third part. The movie did not come up to the other two parts in my own opinion.

I don’t think that I can call the movie „bad“, you can watch it, but you have to be aware that it is diffrent than the other ones.

What I found really funny were the last 2 minutes where you could see the morning after the wedding night of Alan, there was the real hangover, a destroyed hotel room, everybody was lying around on the floor, Mr. Chow runs naked out of the bathroom and when Stew comes you can see him with breast implants that he got last night.

I read in the Internet that they don’t want to make a 4th part but that last scene of the third part would have been a very good intro for a new part. Unfortunately there were not more scenes like this in the third movie. The whole cinema laughed at this last scene.

The bottom line is that I don’t regret that I saw hangover 3 in the cinema. I laughed at some scenes of it and I felt entertained. You can go and watch it, but you have to be aware that it is different than the other 2 parts of hangover, that you don’t go into the cinema with wrong expectations.

I hope you liked my little movie review.

Wish you all a good working monday!

Lot of greetings,

Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.